Pressure Swing Adsorption

N2 Logo

 

Die INMATEC PSA Technologie

Die Pressure Swing Adsorption (PSA) oder Druckwechselverfahren ermöglicht eine kontinuierliche Versorgung mit Stickstoff in einer Reinheit bis zu 6.0 / 1.0 ppm (Restsauerstoff) und Liefermengen von 0,50 - 10.000,00 Nm³/h.

PSA-Technologie-N2

Die von INMATEC verwendete Technologie basiert auf dem Adsorptionsprinzip mit einem Kohlenstoff-Molekularsieb. Das Adsorptionsverfahren trennt die Stickstoffmoleküle von den Sauerstoffmolekülen. Mit dieser Technologie und dem speziellen INMATEC Verfahren wird zum einen die kontinuierliche Stickstoffproduktion und zum anderen die gewünschte Stickstoffreinheit bis 99,9999% gewährleistet.

Schemafilm zur Stickstofferzeugung

 

Die INMATEC Membran Technologie

Die bewährte INMATEC Membrantechnologie ermöglicht eine kontinuierliche Stickstoffversorgung bis zu Reinheiten von 99,5%. Die Kapazitäten dieser Generatoren liegen zwischen 0,14 Nm³/h und 10.000,00 Nm³/h.

Membrantechnologie

In dem Membranverfahren diffundieren Wasserdampf, Sauerstoff, Stickstoff, Edelgase und Kohlendioxid entsprechend ihrer molekularen Struktur unterschiedlich schnell durch die Hohlfasermembrane. Durch die unterschiedliche Diffusionsgrade lassen sich Sauerstoff und Stickstoff in der Membrane trennen. Dabei bestimmen Druck und Menge die Reinheit des Produktes.

Membranaufbau
Membranaufbau

Optionen

  • Container Lösungen
  • ONSHORE Lösungen und OFFSHORE Lösungen
  • Redundante Ausführungen
  • EX-Schutz
  • ATEX Ausführungen

Zusammenleben ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Henry Ford

Der einzige Weg, großartige Arbeit zu leisten, ist diese zu lieben.

Steve Jobs

Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen einen.
Wir sind die Möglichmacher.

Inmatec
© All rights reserved
Placeholder Mac 4

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.